AN ACCUMULATION OF TIME – CHARUWAN NOPRUMPHA

Centre Culturel Francais Freiburg | Münsterplatz 11 - im Kornhaus | 79098 Freiburg | 01.09.2017 @ 00:00

drapeau_francaisVERSION FRANÇAISE

Gemälde voller Leichtigkeit, Feinheit, Farben und Poesie: passend zum Sommeranfang!

Die Ausstellung An Accumulation of Time findet im Rahmen der Biennale zeitgenössischer Kunst „Mulhouse 00 – Biennale de la jeune création contemporaine“ statt, welche von der Stadt Mulhausen zwischen dem 10. Und 13. Juni organisiert wird.  Seit der Gründung der Biennale gibt Mulhausen kulturellen Institutionen die Möglichkeit, einen Preis, wie beispielsweise den prix du Centre Culturel Français Freiburg zu verleihen. Es entspricht dem Wunsch Mulhausens, die Partnerschaften mit lokalen kulturellen Institutionen dauerhaft zu unterstützen und ein grenzüberschreitendes Kulturprogramm zu bieten.

 2015 hat das CCFF den Preis Prix du Centre Culturel français de Freiburg Frau Charuwan Noprumpha verliehen. Dieser Preis gibt der ausgezeichneten Künstlerin die Möglichkeit, ihre Ausstellung im Centre Culturel Français Freiburg zu organisieren.

Page0003

Meine Werke basiert auf Augenblicken und Beobachtungen die ich Tag für Tag gesammelt habe. Natur, Alltagsleben, Erinnerungen, Reisen, thailändische Landschaften wo ich geboren bin, haben sicherlich meine Arbeit beeinflusst. Ich interessiere mich für den Wert der Wiederholung. Jedes Werk wird nach denselben geduldigen und konzentrierten Gesten gemalt.“  So beschreibt die thailändische Künstlerin Charuwan Noprumpha ihre Werke.

Charuwan Noprumpha wird zwischen dem Freitag, 9. Juni bis Freitag, den 1. September 2017 in unsere Räume ausgestellt. Die Vernissage findet am 8. Juni 2017 um 19:00 Uhr mit der Anwesenheit der Künstlerin Charuwan Noprumpha statt. Alle Kunstliebhaber aber auch alle Neugierige sind herzlich eingeladen.

Einen ersten Eindruck können Sie auf der Internetseite der Künstlerin finden: http://www.base.ddab.org/charuwan-noprumpha

Öffnungszeiten: Mo-Do: 9-17:30 Uhr | Fr 9-14 Uhr | Sa 11-14 Uhr

Eintritt: frei