Freiburg auf Französisch im Rahmen der Frankfurter Buchmesse: Autorentreffen mit Laurent Gaudé

Centre Culturel Français Freiburg | 09.10.2017 @ 19:30 - 22:00

Logos_FreiburgFrankreich ist dieses Jahr Ehrengast der 69. Frankfurter Buchmesse. Geboten werden Veranstaltungen der unterschiedlichsten Literatur- und Kultursparten: Jugendliteratur, Comics, Digitalisierung, deutsch-französische Freundschaft, Theater, Kino, Musik und vieles mehr. Zusammen mit dem Literaturhaus Freiburg, dem Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwig-Universität Freiburg und dem Kulturamt der Stadt Freiburg bietet das CCFF ein abwechslungsreiches und spannendes literarisches Programm.

 

2

„L’écriture de Laurent Gaudé respire la poésie et la pudeur. Les mots sont humbles, vivants, chauds.“ (Martine Laval, Télérama)
Laurent Gaudé, geboren 1972, ist ein berühmter französischer Autor, der mehrmals mit Literaturpreisen ausgezeichnet wurde. 2001 erschien sein erster Roman Cris. Sein zweiter, Der Tod des Königs Tsongor, wurde 2002 mit dem Schülerpreis Prix Goncourt des lycéens sowie 2003 mit dem Buchhändlerpreis Prix des Libraires ausgezeichnet und landete auf Anhieb auf der Bestsellerliste. Die Sonne der Scorta wurde 2004 mit dem wichtigsten Literaturpreis Frankreichs, dem Prix Goncourt, ausgezeichnet und stand wochenlang auf Platz 1 der Bestsellerliste. Sein letzter Roman, Écoutez nos défaites, ist 2016 in Frankreich erschienen.

Moderation: Dr. Sonia Goldblum, Université de Haute-Alsace, Mulhouse.
Deutsche Lesestimme und Übersetzung: Dr. Melanie Fröhlich, Romanisches Seminar, Universität Freiburg
Eintritt: €7 / €5 ermäßigt