Was ist das DELF/DALF ?

Das Diplôme d’études de langue française (DELF) und das Diplôme approfondi de langue française (DALF) sind international anerkannte Zertifikate für Französisch als Fremdsprache. Sie gelten als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Immatrikulation an einer Hochschule oder der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und in der Schweiz.

Es gibt fünf unterschiedliche Prüfungsarten:

  • DELF Scolaire für SchülerInnen weiterführender Schulen (Prüfung in der Schule)
  • DELF/ DALF Tout Public  für Erwachsene und Studenten (Prüfung im CCFF)
  • DELF Junior für Schüler, deren Schule keine Delf-Prüfungen anbietet (Prüfung im CCFF)
  • DELF Prim für GrundschülerInnen (Prüfung in der Schule)
  • DELF Pro für Personen, die Französisch in der Berufswelt benötigen (im CCFF)

Aufbau

Die Neufassung des gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) von 2006 gliedert die unterschiedlichen Sprachkompetenzen in sechs Stufen (A1, A2, B1 und B2 für das DELF, sowie C1 und C2 für das DALF). Diese Prüfungsleistungen  können jeweils unabhängig voneinander erbracht werden und bauen nicht – wie im alten Verfahren- aufeinander auf.

DELF: A1 – B2

  • A1: Die erste Kompetenzstufe testet, ob der Prüfling einfachste Situationen verstehen und meistern kann und Grundkenntnisse vorhanden sind.
  • A2: Bei der zweiten Kompetenzstufe werden elementare Umgangsformen geprüft, die die Bewältigung des Alltagslebens gewährleisten sollen.
  • B1: Bei der dritten Kompetenzstufe wird der Schritt weg von der elementaren hin zur selbstständigen Sprachverwendung vollzogen. Dies beinhaltet vor Allem einen flexiblen Sprachumgang in alltäglichen Situationen. 
  • B2: Die vierte Kompetenzstufe ist die des völlig unabhängigen Sprachgebrauchs und verlangt eine schlüssige Argumentation, sprachliche Gewandtheit und eine neue Stufe von Sprachbewusstsein.

DALF: C1 – C2

  • C1 et C2: Die beiden höchsten Niveaustufen nähern sich den Sprachkompetenzen eines frankophonen Muttersprachlers.

 

Jede Prüfung beinhaltet zwei Teile:

1. Schriftlicher Teil:  Hörverständnis / compréhension orale,  Textverständnis/  compréhension écrite, Schriftlicher Ausdruck/ production écrite

2. Mündlicher Teil: mündlicher Ausdruck/ production orale

 

Weitere Details zu Prüfungsinhalten und Prüfungsbeispiele finden Sie unter: www.ciep.fr

Vorbereitung

Das Centre Culturel Français Freiburg bietet zu jedem Niveau Sprachkurse an, die bei der Prüfungsvorbereitung helfen. Die Kennzeichnung unserer Sprachkurse entspricht exakt den hier dargestellten Sprachkompetenzen:

Hörverständnis und mündlicher Ausdruck / compréhension et expression orale

Grammatik und schriftlicher Ausdruck / grammaire et expression écrite

Um Interessenten gut einstufen zu können, werden kostenlose Einstufungstests durchgeführt. Bei Interesse wende Sie sich bitte an unsere Sprachabteilung.

 

Baden-Württembergische und bayrische Gymnasiasten, die eine schriftliche Abiturprüfung in Französisch abgelegt haben, können ohne Sprachprüfung eine französische Universität besuchen. Das benötigte Formular vom Kultusministerium Baden – Württemberg kann beim CCFF angefordert werden.

Zurück zur DELF/ DALF – Startseite