Französischkurse

Auf dem Weg zum Erfolg mit dem CCFF!
Kleine Gruppen – 5 – 7 Teilnehmende
viel Raum für Fragen und Konversation in einer netten Atmosphäre – anwendungsorientierte und abwechslungsreiche Kurse

Mit unseren Kursen können Sie Ihre Sprachkenntnisse pflegen, auffrischen oder verbessern:
zur Wahl entweder Präsenzunterricht oder Online

Jetzt anmelden und Platz sichern!

Standardkurse A1/A2

Kompaktkurse A1/A2

Conversation A2/B1 – C1

Seniorenkurse

Fragen? Sie können uns per Mail: info@ccf-fr.de  erreichen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung bleibt das CCFF bis auf weiteres geschlossen.
Leider wissen wir noch nicht, wann das CCFF wieder öffnen darf.
Beim Lockdown werden die Präsenzkurse Online stattfinden und weitergeführt.

Wir freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder vor Ort begrüßen zu dürfen.

Mediathek: Termine Drive-in + Oulipo ? was ist das?

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung bleibt das CCFF bis auf weiteres geschlossen.

Drive-in:
Sie erhalten einen Termin an dem Sie Ihre bestellten Medien abholen können. Wir treffen uns draußen am Eingang des CCFF.
Natürlich wird dabei auf den Mindestabstand geachtet. Und kommen Sie bitte mit einer Maske

Die Ausleihe erfolgt nur nach vorheriger Bestellung und Terminvergabe:
Dienstag 11.05. + Montag 17.05. : 10 – 14 Uhr + Mittwoch 19.05 + Donnerstag 20.05.: 9.30-13.30 Uhr

und so funktioniert’s:
verwenden Sie bitte unseren Online-Katalog:
Melden Sie sich  bei mon compte (oben rechts – s’identifiier ) mit Ihrem identifiant/Login (ihre 7 Zahlen)  und mot de passe/Passwort (4 letzte Zahlen) an.
– Über die Suchfunktion rechecher können Sie das gewünschte Medium suchen
Überprüfen Sie, ob die von Ihnen gewünschten Medien in unserer Mediathek ausleihbar/ verfügbar sind.
Klicken Sie hierzu auf „localiser le document“: unten rechts können Sie den Status des Mediums einsehen.
-Klicken Sie dann auf „reserver“

Falls es nicht klappen sollte, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@ccf-fr.de mit folgenden Angaben:
– Ihr Name und die Nummer Ihres Mediatheksausweises
– Titel, Autor und Art des Mediums (Buch, CD, DVD…)

Der Zutritt im CCFF ist leider nicht erlaubt!

Culturethèque | Institut français d'Allemagne

Mit unserer digitalen Bibliothek “culturetheque“ können Sie aktuelle Literatur und Zeitschriften lesen, Hörbücher und Interviews hören.
Sie haben  weiterhin Zutritt 7 Tage und 24 Stunden lang auf über 200 000 Medien:
Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie sich hier anmelden: Online-Anmeldung

Die Bezahlung erfolgt per Überweisung. Die Freischaltung direkt nach Eingang des Betrags.

Oulipo

Oulipo ist ein Autorenkreis, der 1960 vom französischen Mathematiker François le Lionnais und dem Autor und Dichter Raymond Queneau gegründet wurde.
Der Name kommt aus dem Akronym „L’Ouvroir de Littérature Potentielle“ (Werkstatt für Potentielle Literatur) und hat als Ziel die Entdeckung des Potentials der Sprache durch Sprachspiele und Sprachzwänge.

Oulipo befindet sich im Mittelpunkt zwischen der Literatur und der Mathematik – mit der Genauigkeit von mathematischen Regeln kreieren oulipotische Schriftsteller neue Schreibweise und entdecken dadurch einen neuen und bis jetzt geheimen Sprachreichtum.
Durch formale Zwänge möchten die Mitglieder dieser Bewegung die Sprache erweitern, indem sie eine neue Freiheit und weitere Möglichkeiten innerhalb der vorhandenen Sprache finden.
Zum Beispiel schrieb Georges Perec einen leipogrammatischen Roman, einen Roman ohne den Buchstaben ‚e‘, der La Disparition heißt. Es wurde von Eugen Helmlé unter dem Titel Anton Voyls Fortgang ins Deutsche übersetzt, eine Übersetzung, die auch keinen ‚e‘ enthält. Dieser Zwang zwingt den Autor umgekehrt zu denken und dadurch kann er auch eine neue und interessantere Ausdrucksfreiheit finden.

Die Möglichkeiten von Oulipo sind fast unbegrenzt. 1961 veröffentlichte Queneau eine kleine Sammlung von zehn Sonetten. Jedoch ist jede Strophe in Streife geschnitten, sodass der Leser einzelne Strophe umblättern und sie neu kombinieren kann. Insgesamt kann man hunderttausend Milliarden neue Kombinationen und deshalb neue Sonette schaffen – daher der Titel Cent mille milliards de poèmes oder Hunderttausend Milliarden Gedichte.

Oulipo-Mitglieder finden immer mehr formale Zwänge, die ihnen die Freiheit geben, Literatur neu und innovativ zu gestalten. 2020 erhielt der oulipotische Autor Hervé le Tellier le Prix Goncourt, ein französischer Literaturpreis, etwas was uns zeigt, wie lebendig und spannend Oulipo noch bleibt.

Entdecken Sie bald unsere Auswahl  rund um diese Themen und mit dem Drive-in bestellen/reservieren Sie die Medien. Maßlos hören, lesen und anschauen!

Découvrez notre sélection et avec le drive-in commandez/réservez vos médias: à lire et regarder sans modération!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Faites attention à vous et restez en bonne santé!

Ihr CCFF – Team

Fr 30.04.21 projet vidéo 7fremde live

Ab 18 Uhr Präsentation der Videoportraits und ab 19:30 Uhr Live-Diskussion im Youtube Livestream. 

 

Le CCFF vous invite le 30 avril à la première de 7Fremde, un projet vidéo innovant autour de portraits d’artistes de Freiburg.

Dr. Caroline Li-Li Yi, historienne de l’Art, à l’initiative de ce projet, s’est entretenue avec 5 artistes sur le thème : « être étranger ».
Chaque entretien fait l’objet d’un portrait vidéo dans lequel chaque artiste expose comment ce thème se fraye un chemin, pour lui, pour elle, dans sa propre pratique artistique et donne lieu à un transfert culturel individuel.

Vous pouvez suivre en direct sur notre chaine You tube la présentation de ces portraits vidéo à partir de 18h ainsi qu’à la discussion à partir de 19h30, avec les artistes
Cristina Ohlmer, Herta Seibt de Zinser , Ulrike Weiss ainsi que Herbert Maier et  Jens Reichert présents.

———————————————————————————————————————————————————-

Kunst in Freiburg als Fenster in die Fremde – ein Videoprojekt zum kulturellen Transfer durch Freiburger Kunstschaffende.

In ihrem Videoprojekt „Kunst in Freiburg als Fenster in die Fremde“ – kurz 7fremde – stellt Dr. Caroline Li-Li Yi namhafte Künstlerinnen und Künstler aus Freiburg vor, die sich Schwerpunktmäßig mit der Fremde auseinandersetzten.

Ihr Wirken als Kunstschaffende ist Transfer und Bereicherung für das kulturelle Leben beider Seiten – der Fremde und der Heimat.

Live auf unserem YouTube-Kanal!

Eine zusammenfassende Email mit allen Links (YouTube-Veranstaltung, Padlet zur Teilnahme, sowie ein kurzes Programm) erhalten Sie, wenn Sie eine kurze Email an s.lefebvre@ccf-fr.de schicken.
Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

Unterstützen Sie uns mit dem Förderverein

Unterstützen Sie uns mit dem Förderverein

Kostenlose Nutzung der Mediathek und Culturethèque, Ermäßigter Eintritt bei Veranstaltung, 10% Rabatt auf die Gruppenkurse , Exkursion ins nahe Frankreich, dies sind alle Vorteile, deren Mitglieder des Fördervereins profitieren.

Der einfache Mitgliedsbeitrag gilt für das Kalenderjahr, unabhängig vom Eintrittsdatum und beträgt € 20,- für Studierende, € 30,- für eine Einzelperson, € 40,- für Familien und € 60,- für Firmen.

Ein Plus: da der Förderverein ein gemeinnütziger Verein ist, gilt der Mitgliedsbeitrag als Spende und ist somit steuerabzugsfähig. Der Zahlungsbeleg bzw. ein Kontoauszug genügen als Nachweis.

Details & Anmeldung bitte hier klicken.

_____________________________________________________________________________________________

Utilisation gratuite de la médiathèque, entrée réduite à nos événements, 10% de réduction sur les cours de langue en groupe, excursion en France: voilà tous les avantages dont bénéficient les membres du Förderverein.

La cotisation est valable pour l’année civile, indépendamment de la date d’entrée, et s’élève à 20€ pour les étudiants, 30€ pour une personne seule, 40€ pour les familles et 60€ pour les entreprises.

Un plus : le Förderverein étant une association à but non lucratif, la cotisation est considérée comme un don et est donc déductible des impôts sur simple présentation d’un justificatif de paiement ou d’un relevé bancaire.

Détails et inscription, cliquez ici.