Herbstkurse | Jetzt anmelden !

Herbstkurse | Jetzt anmelden !

Möchten Sie Französisch lernen oder Ihre Sprachkenntnisse verbessern?

Es gibt immer gute Gründe, Französisch zu lernen!
Als Ergänzung zu Schule und Uni, als Zugang zur französischen Kultur und Lebensart, als Brücke zu Einheimischen im nächsten Frankreichurlaub oder als Schlüsselqualifikation für den Beruf.

Im Herbst haben Sie wieder die Wahl zwischen Kurse im Präsenzunterricht oder Online. So dürfen Sie sich auf insgesamt 54 Kurse freuen.
Es erwartet Sie eine Vielzahl von Kursen, die es Ihnen ermöglichen, die Sprache von Molière zu üben.:
Für Kinder, Schüler, Abiturienten, Studierende, Berufstätige, Referendare, Französisch Lehrkräfte, Senioren oder Theaterbegeisterte, Club de lecture für die Literaturfan…
von A1 bis C1
einmal wöchentlich vormittags, mittags oder abends
Gruppenkurse mit 5 bis 10 TN (Teilnehmende)

Neu !
in den Herbstferien Conversation Grammaire B1 / B2: 02.11.- 04.11. Mi – Fr 9 – 12 Uhr

Keinen passenden Kurs gefunden? Das CCFF bietet neben den regulären auch individuelle Kurse an, entweder im CCFF oder Online.
Le Duo: oder Le Trio Weitere Infos hier.

Die Stärke des Hauses ist die individuelle Einstufung in dem passenden Kurs. Kleine Gruppen (5-10 TN) – viel Raum für Fragen und Konversation – anwendungsorientierte und abwechslungsreiche Kurse.
Und unsere französischsprachige Bibliothek ist für Kursteilnehmende 6 Monate kostenlos!

Auf dem Weg zum Erfolg mit dem CCFF: Jetzt anmelden und Platz sichern!

Europe Direct I Europa Café

Europe Direct I Europa Café

Freiburg hat wieder eine Beratungsstelle der Europäischen Union in der Stadtbibliothek. Im Rahmen des „Europa-Cafés“ am Donnerstag, 29., und Freitag, 30. September, jeweils von 11 bis 17 Uhr auf dem Kartoffelmarkt feiert das Informationszentrum Europe Direct Freiburg seine Eröffnung.

Am Donnerstag um 14 Uhr wird Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach die Anwesenden begrüßen.
Das Europa-Café ist eine mobile Kaffeebar, die zum Austausch und Dialog einlädt. In gemütlicher Atmosphäre mitten in der Altstadt sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, über die europäische Einigung mit all ihren aktuellen, historischen und kulturellen Perspektiven und Problemen zu diskutieren.

An beiden Tagen sind auch die Kooperationspartner von Europe Direct vor Ort vertreten: das Centre Culturel Français, die Volkshochschule mit dem Wegweiser Bildung, das Erasmus Plus-Programm der Universität Freiburg und Eucor, der trinationale Verbund der fünf Universitäten am Oberrhein. Das ergibt einen reizvollen Querschnitt jener Stellen, die in Freiburg europäische Themen mit den Schwerpunkten Jugend, Erwachsenenbildung und Zusammenarbeit repräsentieren.

Beim Europa-Café geht es in erster Linie um die Eröffnung des Informationszentrums Europe Direct in der Stadtbibliothek – und natürlich um guten Kaffee. Europe Direct wird an beiden Tagen über seine Beratungsangebote informieren, darunter Auslandspraktika mit den Schwerpunkten Soziales, Jugend, Umwelt oder Kultur, und über eine länderübergreifende Stellensuche. Europa-Interessierte können sich für den Europäischen Stadtrundgang am Samstag, 22. Oktober, anmelden und bei einem Europa-Quiz kleine Preise gewinnen.

Europe Direct in der Stadtbibliothek am Münsterplatz ist die
bürgernahe Beratungsstelle der EU in Südbaden. Hier gibt es
Informationen über die Europäische Union und ihre Einrichtungen,
über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Mitgliedstaaten,
dazu kostenlose Broschüren, Plakate und Karten zu allen
Arbeitsfeldern der EU. Eine Bibliothek mit Nachschlagewerken,
Fachliteratur, DVDs und CD-ROMs, Zugang zu EU-Datenbanken im
Internet sowie regelmäßige Veranstaltungen zu Politik, Gesellschaft,
Kultur und Alltag in Europa ergänzen das Angebot.

Donnerstag 29. September und Freitag 30. September | 11.00 bis 17.00 Uhr
Kartoffelmarkt
In Kooperation mit: Europe Direct, Stadt Freiburg

Online-Kurse ab Oktober

Online-Kurse ab Oktober

Das CCFF bietet Ihnen, die Möglichkeit digital Ihre Französischkenntnisse zuverbessern und zu vertiefen

Sie wohnen nicht in Freiburg?
Sie sind wenig mobil … oder viel unterwegs?
Mit unserem Online-Angebot können Sie Französisch von zu Hause aus und überall lernen
Entweder bequem von zu Hause oder bei der Arbeit in der Mittagspause…

Die Vorteile:
anwendungsorientierte und abwechslungsreiche Kurse
in kleinen Gruppen 3 – 7 TN je nach Kurs
– viel Raum für Fragen und Konversation
viel Spaß und Motivation

Individuelle Beratung nach kostenlosem Einstufungstest:

Unsere Online- Kurse
O12: Grammaire & écriture B2 /C1 Do 18-19.15 H , 7 x 75 Min. ab 13.10.
O14 Préparation à l’épreuve orale du DELF tout public B1 & B2 Fr 21.10. 17-19.30 H + Sa 22.10. 13-15.30 H 5 x 60 Min.
O26 Leichte Konversation in der Mittagspause A2 / B1 Do 12.16 – 13.15H, 9 x 60 min. ab 13.10.
O28 Leichte conversation facile à midi B1 Di 12.15 – 13.15 H, 9 x 60 min. ab 11.10.
O33 conversation  B1/B2 Do 18.00 – 19.00 H, 9 x 60 min. ab 13.10.
O37 conversation  C1 Mo 18.00 – 19.00 H, 9 x 60 min. ab 10.10.
O38 conversation  C1 Mi 08.00 – 09.00 H, 9 x 60 min. ab 12.10.

Nicht den passenden Kurs gefunden? Gerne vermitteln wir Ihnen eine Lehrkraft für Kurse, die ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abgestimmt sind. Möglich für Einzelunterricht oder für 2 (ideal für Paare) 3 oder 4 Teilnehmende (ideal für Freunde).

Neugierig geworden?  info@ccf-fr.de

VERSCHOBEN | Lesung | Anleitung ein anderer zu werden, Édouard Louis

VERSCHOBEN | Lesung | Anleitung ein anderer zu werden, Édouard Louis

Édouard Louis gilt als einer der wichtigsten Autoren der jüngeren Generation. Sein Roman »Das Ende von Eddy« machte ihn 2015 international bekannt. Mit „Anleitung ein anderer zu werden“ (Aufbau Verlag, 2022, aus dem Französischen von Sonja Finck) knüpft er nun an diesen ersten Roman an.

Was kostet es, das eigene Leben in die Hand zu nehmen?

Mit Mitte zwanzig hat er schon mehrere Leben hinter sich: Eine Kindheit in extremer Armut, die Scham über die eigene Herkunft, die Flucht vom Dorf in die Stadt, den Aufbruch nach Paris. Er macht sich frei von den Grenzen seiner Herkunft, nimmt einen neuen Namen an, liest und schreibt wie ein Besessener, probiert sich aus, will alle Leben leben. Immer neue Welten erschließen sich ihm. Mit unbändiger Energie erfindet er sich wieder und wieder, schließt Freundschaften und hinterfragt doch die radikale Selbstveränderung, die sich nie ganz vollendet. Über das, was man zurücklässt, um bei sich selbst anzukommen, spricht Édouard Louis mit seiner Übersetzerin Sonja Finck.

»Ein Buch von aufwühlender Schönheit.« Le Monde

»Ein seltener Glücksfall – ein Autor, der etwas zu sagen hat und bereit ist, es ohne Rücksicht auf sich selbst zu tun.« The New York Times


Montag, 26. September | 19:30 Uhr VERSCHOBEN / REPORTÉ
Winterer-Foyer im Theater Freiburg
Sprache:
 F/D
Eintritt: €12 | €9 ermäßigt – VVK Theater Freiburg
In Kooperation mit: Literaturhaus, Theater Freiburg, Frankreich Zentrum der Universität Freiburg, Buchhandlung jos fritz