11. Deutsch-Französische Kulturgespräche Freiburg – ARTE-Filmreihe

Als Partner der Deutsch-Französischen Kulturgespräche Freiburg präsentiert ARTE in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino und dem Literaturhaus eine Filmreihe, die das Thema der Kulturgespräche „Demokratie(n) in der Krise. Europas Zukunft neu denken“ in bewegten Bildern aufgreift und hinterfragt.

Mittwoch 25.4.2018, 20Uhr
Literaturhaus, Bertoldstraße 17
Sanatorium Europa
Dokumentarfilm von Julia Benkert, ARTE/HR 2017, 52 Min.,
deutsche Sprachfassung

In einer Welt, die sich im Umbruch befindet, und einer Zeit, in der die europäische Idee so bedroht erscheint wie nie, wirft der Dokumentarfilm einen Blick zurück und zeigt, wie die großen Dichter und Denker – leidenschaftliche Europäer wie Thomas Mann und Hermann Hesse – auf die erste europäische Krise reagierten:
die Jahre zwischen 1900 und 1918, als Europa dem Ersten Weltkrieg entgegensteuert. Der Philosoph Andreas Weber und die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot ordnen die gesellschaftlichen Phänomene ideengeschichtlich ein und ziehen Parallelen zur Gegenwart, in der es einmal mehr darum geht, Europas Zukunft neu zu denken.

Anschließend Publikumsgespräch mit Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin, European Democracy Lab
Moderation
Jürgen Reuß, Journalist

Datum

Apr 25 2018

Uhrzeit

20:00

Preis

-

Ort

Literaturhaus
Bertoldstraße 17 | 79098 Freiburg
Kategorie

Nächstes Event

QR Code

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.