11. Deutsch-Französische Kulturgespräche Freiburg – Bürgernah, demokratisch, partizipativ – Europa nur mit uns!

Samstag 28.4.2018, 11 – 13.30Uhr
Centre Culturel Français Freiburg im Kornhaus, Münsterplatz 11

Die EU steckt in einer tiefen Vertrauenskrise. Populistische und europafeindliche Bewegungen genießen in ganz Europa Zulauf. Trotz des Europäischen Parlaments leidet die EU unter einem Demokratiedefizit – die Wahlbeteiligung bei Europawahlen ist kontinuierlich niedrig, die etablierten Parteien schaffen es in vielen EU-Mitgliedsstaaten nur schwer, jüngere Mitglieder zu mobilisieren, und Medien berichten kaum über die Beschlüsse der europäischen EntscheidungsträgerInnen. Könnten neue Formen der Mitbestimmung und direkten Partizipation der BürgerInnen an politischen Prozessen der EU eine Lösung für ihre schwindende Akzeptanz und die niedrige Wahlbeteiligung bei Europawahlen sein? Könnten diese neuen Beteiligungsformate zur Schaffung einer „europäischen Identität” beitragen? Oder braucht man ganz andere Ideen, um die EU wieder zu legitimieren? Diese Fragen wollen wir in einem interaktiven Workshop mit den TeilnehmerInnen diskutieren und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln, die zu einem bürgernahen und demokratischen Europa beitragen könnten.

Alle Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Kommentare und Thesen in den interaktiven Workshop einzubringen; insbesondere auch die Studierenden, die zusammen mit den Mitgliedern des GrassrootsThinktanks Polis180 an der Zukunftswerkstatt „Muss Europa eine Republik werden?“ in der Katholischen Akademie teilnehmen.

Moderation
Mitglieder des Grassroots-Thinktanks für Europa- und Außenpolitik Polis180
Eintritt frei.

Datum

Apr 28 2018

Uhrzeit

11:00 - 13:30

Preis

frei

Ort

Centre Culturel Français Freiburg
Münsterplatz 11 | im Kornhaus | 79098 Freiburg
Kategorie

Nächstes Event

QR Code

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.