Autorenlesung | Wilfried N’Sondé

Die diesjährige Sommeruniversität des Frankreich-Zentrums beschäftigt sich mit dem Thema der Frankophonie. In diesem Rahmen präsentiert der Schriftsteller Wilfried N’Sondé seine Werke, von Das Herz der Leopardenkinder (2007) bis hin zu Un Océan, deux mers, trois continents (2018). In seinen Romanen beschäftigt sich der Autor mit der Frage, in den Augen des Anderen „nie das zu sein, was man zu sein denkt“. Er reflektiert auch über die französische Sprache, die er zum Schreiben benutzt, die zugleich seine aber auch die der Unterdrücker in seinen Texten ist.

Diskussion in französischer Sprache mit anschließendem Publikumsgespräch.

Moderation: Dr. Guillaume Plas, Fremdsprachenlektor am Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwig-Universität Freiburg
Eintritt: frei

Pressestimmen
http://literaturfestival.com/autoren/autoren-2009/wilfried-nsonde
Ein Leben in der Bannmeile
„Herkunft ist kaum noch wichtig“
Das Herz der Leopardenkinder

Datum

Sep 05 2019

Uhrzeit

19:30

Preis

frei

Ort

Centre Culturel Français Freiburg
Münsterplatz 11 | im Kornhaus | 79098 Freiburg
QR Code

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.