VERSCHOBEN! – Ciné-club | Plaire, aimer et courrir vite – Sorry Angel

Frankreich im Jahre 1993: Der Schriftsteller Jacques (Pierre Deladonchamps) hat nicht mehr lange zu leben: Noch wirkt er nach außen hin gesund und vital, doch die Tage des an HIV erkrankten Mannes Mitte 30 sind gezählt. Gleichwohl versucht er sein Leben so normal wie möglich fortzuführen, denn es gibt unter anderem seinen Sohn Louis, um den er sich gemeinsam mit der leiblichen Mutter kümmert.

Es gibt seine Arbeit, seine Freunde — und irgendwann gibt es auch den sehr viel jüngeren, bisexuellen Arthur (Vincent Lacoste), in den er sich verliebt. Dieser junge Mann entdeckt gerade erst seine Neigungen und treibt sich neben der Beziehung zu seiner Freundin auch nachts an den Cruising-Spots herum. Er ist, das wird schnell deutlich, ein junger Mann, der gerade erst am Anfang seines Weges steht, während Jacques Weg dem Ende entgegenstrebt — und vielleicht liegt hierin auch die besondere Magie und Anziehungskraft, die die beiden miteinander verbindet…

Einführung: Flavien Le Bouter, Mathias Schillmöller und Isolde Tröndle
Eintritt: €7 | €5 ermäßigt

© Les Films Pelléas

Datum

Mai 14 2020

Uhrzeit

19:30

Preis

7 | 5

Ort

Kommunales Kino Freiburg
im alten Wiehrebahnhof | Urachstr. 40 | 79102 Freiburg
Kategorie
QR Code

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.