Fête de la musique 2020

Die deutsch-französischen Partner in Baden-Württemberg laden zu ihrer ersten, analogen Veranstaltung seit Corona ein: Fête de la Musique 2020 in ganz Baden-Württemberg

21. Juni 2020 | Ab 17 Uhr | Eintritt frei
Stuttgart, Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Tübingen

Dank digitaler Vernetzung der deutsch-französischen Kulturzentren in Tübingen, Freiburg, Mannheim, Karlsruhe sowie dem Institut français Stuttgart wird die Fête de la Musique 2020  zur landesweiten Veranstaltung: in jeder der Partnerstädte werden kurze, musikalische Live-Interventionen an besonderen Orten zu hören sein, die gemeinsam mit lokalen Partnern wie dem SWR Orchester (Stuttgart), dem kurpfälzischen Kammerorchester (Mannheim), Tollhaus und Substage (Karlsruhe), stattfinden.

Mittels Live-Schaltung ab 17.30 Uhr über Instagram-TV und Facebook werden nacheinander die Beiträge aller fünf Partnerstädte übertragen. Sämtliche, deutsch-französische Kulturinstitutionen in Baden-Württemberg nehmen teil und zeigen gemeinsam mit Künstler*innen und Partner*innen, dass es nach Corona weitergeht und dass „online“ und „offline“ in Verbindung spannende Formate erzeugen.

In Freiburg startet das Konzert von Vivien, chansonnier des rues et des champs um 19 Uhr auf dem Platz vor dem alten Wierebahnhof. Natürlich wird auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen geachtet.

Eintritt frei, begrenzte Teilnehmerzahl, Sitzplätze.

PROGRAMM:

  • Stuttgart: Im Außenbereich des Württembergischen Kunstvereins (Schlossgarten)

17:30 Uhr offizielle Eröffnung und Begrüßung durch die Generalkonsulin Catherine Veber

Bis 21 Uhr abwechselnde Performances der „Hornistengruppe des SWR Orchesters“, des Jazzgitarristen „Lorenzo Petrocca“, des „Trio Formedable“, französische Chansons von Marc Delpy und des kongolesischen Musikers „Hif Anga Belowi“ mit Mitgliedern seiner Band AfroSoleil.

In Zusammenarbeit mit dem WKV Stuttgart, dem SWR Orchesterund dem Cluster EUNIC Stuttgart.

  • Karlsruhe : 17 Uhr – „La Rosée“ – Apéro-Konzert mit französischen Chansons auf der Terrasse des Cafés im Substage,
    18 Uhr: „Quarantäne Quartett“ – Musik und Songs im Garten des Tollhaus  
    In Zusammenarbeit mit Tollhaus und Substage auf dem Alten Schlachthof.
  • Tübingen: 18 Uhr : Das Trio „Kuku ba“ – Musik aus Senegal und Mali mit Kora und Balafon im Garten des Deutsch-Französisches Kulturinstitut
  • Mannheim: 19 Uhr auf dem Toulonplatz –Konzert des „Kurpfälzischen Kammerorchesters“ unter der Führung des französischen Dirigenten Paul Meyer
  • Freiburg: 19 Uhr am Platz vom alten Wiehrebahnhof – „Vivien, Chansonnier des rues et des champs“ mit Geige/Altgeige, Guitarre und Stimme, wird sein Album „Ici ou là“ und eine Auswahl französischer Chanson singen

 

Fête de la Musique – historischer Hintergrund:
Was in den 1980ern mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang und viel musikalischem Idealismus in Pariser Hinterhöfen begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Musikereignis entwickelt.
2020, aus Anlass der Corona-bedingten Beschränkungen, kehren wir zum Ursprung der Fête de la musique zurück: Entdecken Sie künstlerische Formate – unplugged, im kleinen Kreis und draußen. Trotz und gerade wegen Corona rücken Kulturinstitutionen näher zusammen.


Datum

Jun 21 2020

Uhrzeit

19:00

Preis

Frei

Ort

Kommunales Kino Freiburg
im alten Wiehrebahnhof | Urachstr. 40 | 79102 Freiburg
Kategorie

Nächstes Event

QR Code

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.