Vortrag | Nicht nur Nanas: die unerschöpfliche Welt der Niki de Saint Phalle – Dr. Donatella Chiancone-Schneider

Niki de Saint Phalle schaffte es bereits in den 1950er Jahren, sich durch ihre Arbeit in einer männlich dominierten Kunstszene durchzusetzen. Vor ihrem beruflichen Hintergrund als Model studierte sie Kunst als Autodidaktin und kreierte erste originelle Reliefbilder und Assemblagen. Nach ihren weiblichen Figuren aus Stoff und Pappmaché entstanden die Nanas aus Polyester, die ihre internationale Karriere begründeten und für die sie noch heute weltweit bekannt ist. Doch Niki de Saint Phalle entwickelte sich weiter und gestaltete monumentale Figuren in architektonischen Ensembles wie dem Tarot-Garten in der Toskana. Dr. Donatella Chiancone-Schneider präsentiert mit diesem Vortrag das herausragendes Profil der Künstlerin im Kontext der weiblichen Kunst der 1960-1970er Jahre – diesseits und jenseits der Frauenbewegung.

Eintritt: €5 | €3 ermäßigt

Sprache: Deutsch

Datum

Feb 26 2019

Uhrzeit

19:30

Preis

€5 | €3 ermäßigt

Ort

Centre Culturel Français Freiburg
Münsterplatz 11 | im Kornhaus | 79098 Freiburg

Nächstes Event

QR Code

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.