Lesung I Reise ohne Wiederkehr oder Die geheimen Hefte des Michel Adanson – David Diop

Lesung I Reise ohne Wiederkehr oder Die geheimen Hefte des Michel Adanson – David Diop

Eine Hymne auf die Liebe und auf die Freiheit – vom Gewinner des International Booker Prize

David Diop erzählt die Lebensgeschichte des Botanikers Michel Adanson (1727-1806), der als erster weißer Naturforscher den Senegal bereist. Sein Ziel ist eine umfassende Enzyklopädie der afrikanischen Fauna. Als Adanson von dem tragischen Verschwinden einer jungen Frau erfährt, bekommt seine Expedition ein neues Ziel. Und er findet sie: Die mysteriöse Maram lebt als Heilerin in einem Dschungeldorf, um den Sklaventreibern zu entkommen. Adanson verliebt sich in sie und begreift immer mehr, dass sein weißes westliches Weltbild überholt ist. Trotzdem kann er Maram nicht vor ihrem Schicksal retten… Erst nach Adansons Tod findet seine Tochter die Reisehefte und begreift, wer ihr Vater wirklich war. David Diop schreibt so eindrücklich über die Leidenschaft des Entdeckens wie über die Abgründe des Kolonialismus und formt daraus eine Ode an die Liebe.

»Diop verbindet die Leidenschaft für die Pflanzen und für die Liebe mit den Wunden der Geschichte und führt uns an den Rand der menschlichen Vernunft.« LIRE

Corona-Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt Maskenpflicht (FFP2 oder vergleichbar).

Montag, 23. Mai | 19:30 Uhr
CCFF
Sprache:
 F/D
Eintritt: €9 | €6 ermäßigt
Anmeldung: kultur@ccf-fr.de
Veranstalter: Das CCFF in Kooperation mit dem Literaturhaus Freiburg und dem Frankreich Zentrum

neue Kurse im Mai : jetzt anmelden !

neue Kurse im Mai : jetzt anmelden !

Noch freie Plätze für folgende Kurse:

Online:
Kursn°18  Leichte Konversation in der Mittagspause A2 Do 12.15 – 13.15  Uhr ab 12.05.
Kurs N°23 Conversation facile B1 Di 12.15 – 13.15 Uhr ab 03.05.
Kursn°32 Conversation B2 /C1 Mo 18-19 Uhr ab 15.05.

im Präsenz:
Kurs n°63 Raus mit der sprache A2 Do 16 -1 7 Uhr ab 12.05
Kursn°38 Französischkurs für Senioren Anfänger mit Kenntnissen Voayges A1 (7) Di 9.30 – 11.00 Uhr

und

Ferienkurse intensiv im Juli & August (A1 bis B2 / C1)

Es gibt immer gute Gründe, Französisch zu lernen!

Als Ergänzung zu Schule und Uni, als Zugang zur französischen Kultur und Lebensart, als Brücke zu Einheimischen im nächsten Frankreichurlaub oder als Schlüsselqualifikation für den Beruf.
Die Kurspalette des Centre Culturel Français Freiburg ist breit gefächert und reicht vom Anfängerniveau bis zum fortgeschrittenen Konversationskurs (A1 bis C1) :

Kinder-, Schülerkurse, Vorbereitungskurse für DELF /DALF, Auffrischung, Konversationskurse am Mittag und Abend, online oder im Präsenz, oder Französisch à la carte: le duo für Paare und le trio für Freunde.
Theater und Seniorenkurse runden das Programm ab.

Die Stärke des Hauses ist die individuelle Einstufung in dem passenden Kurs. Kleine Gruppen (5-10 TN) – viel Raum für Fragen und Konversation – anwendungsorientierte und abwechslungsreiche Kurse.
Und unsere französischsprachige Bibliothek ist für Kursteilnehmende 6 Monate kostenlos!

Auf dem Weg zum Erfolg mit dem CCFF: Jetzt anmelden und Platz sichern!

Neugierig geworden, Fragen ?: info@ccf-fr.de 

Bibliothek | Thema des Monats: „Le voyage”

Bibliothek | Thema des Monats: „Le voyage”

Haben Sie Lust auf eine Reise? Dann kommen Sie in die Bibliothek des CCFF und lassen sich inspirieren!

Es erwartet Sie eine Auswahl an Dokumenten, die rund um das Thema „voyage“ kreisen. Von Büchern über Comics zu Kinder- und Jugendliteratur: es ist für jeden etwas dabei! Reisen Sie mit Cécile Wajsbrot vom kleinen Hafen Saint-Thomas der Normandie über Guy de Maupassants Algerien bis nach Tibet mit Tim und Struppi.

Die Dokumente sind in zwei Kategorien aufgeteilt: Kinder-und Jugendliteratur und Literatur für Erwachsene. Außerdem finden Sie bei uns nicht nur etwas zum Lesen, sondern auch Filme, die Jung und Alt auf eine Reise mitnehmen.

Hinweis: Die thematische Auswahl finden Sie ab sofort sowohl in unserem Onlinekatalog, als auch vor Ort in der Bibliothek des CCFF.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag 9.00 – 17.15 Uhr
Freitag 
9.00 – 13.45 Uhr

Conférence I Les littératures africaines francophones dans la période contemporaine

Conférence I Les littératures africaines francophones dans la période contemporaine

„Les littératures africaines francophones dans la période contemporaine : figures, marchés, luttes d’influence et miroir postcolonial“, par Dr. Raphaël Thierry

De 1980 à nos jours, le récit littéraire du continent africain n’a cessé d’évoluer pour proposer une diversité de chemins dans un monde en perpétuelle transition. En Allemagne, à partir de la Foire du livre de Francfort 1980 et de la tenue de son programme „Africa: a Continent Asserts its Identity“, jusqu’au programme de la même foire en 2017 „Francfort en Français“, les auteurs, éditeurs du continent africain ont imposé leurs voix dans un environnement géopolitique en reconstruction. De la figure de la Sénégalaise Mariama Bâ aux très récents succès internationaux de la Camerounaise Djaïli Amadou Amal ou du Sénégalais Mohamed Mbougar Sarr, s’écrit entre les lignes une histoire postcoloniale que vient habiter l’imaginaire d’un espace-monde tiraillé entre la question des frontières (physiques et intellectuelles) et l’enjeu d’une ouverture toujours plus nécessaire vers la diversité. Les littératures africaines viennent ainsi questionner la perception de cet „autre que moi“.

A travers l’observation de différentes trajectoires littéraires et éditoriales, cette présentation aura pour enjeu de proposer un regard sur les dynamiques littéraires récentes issues d’Afrique francophone et de plusieurs aspects de leur réception, en particulier en Allemagne.

 

Sources :

 

Dienstag, 31. Mai | 19:30 Uhr
CCFF
Sprache:
Französisch
Eintritt: frei – Spenden sind willkommen
Anmeldung: kultur@ccf-fr.de
In Kooperation mit: Frankreich Zentrum, Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Sprachferien 2022 I Séjours linguistiques 2022

Sprachferien 2022 I Séjours linguistiques 2022

BERNAU: Schwarzwald / Forêt Noire
Nur noch wenige Plätze für deutschsprachige Kinder
Pour les enfants francophones il nous reste de la place!

Gruppe I: 11-13 Jährige   Sa, 30. Juli – Sa, 06. Aug 2022 – hier anmelden
Groupe I: 11-13 ans   sam 30 juillet – sam 6 août 2022 inscription ici

 

STOSSWIHR: Vogesen / Vosges
Ausgebucht für deutschsprachige Kinder. Warteliste: ferienlager@ccf-fr.de
Pour les jeunes francophones il nous reste de la place!

Gruppe II: 14-16 Jährige   So, 07. – So, 14. August 2022 – hier anmelden
Groupe II: 14-16 ans   dim 7 août  – dim 14 août 2022 – inscription ici

 
Corona-Hinweis für die Eltern:
Unsere Sprachferien konnten auch in den letzten zwei Pandemiejahren stattfinden.
Für Ihre Planungssicherheit ist eine Reiserücktrittversicherung im Preis inbegriffen.
Diese greift auch im Falle einer Covid-Erkrankung Ihres Kindes und der damit verbundenen Quarantäne und erstattet in diesem Fall 80% der Teilnahmegebühren
Note Covid pour les parents :
Ces deux dernières années, nos séjours linguistiques ont eu lieu comme prévu malgré la pandémie.

Sachez que nous avons contracté une assurance spéciale Corona pour les participants.
En conséquence, si votre enfant s’avérait positif à la Covid ou en quarantaine au moment du départ, 80% des frais du séjour seront remboursés.

 

Hygienekonzept im CCFF

Der Zutritt zu den Räumlichkeiten des CCFF ist generell wieder ohne Einschränkung möglich.

Gemäß der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 1. April 2022 empfehlen wir allerdings Folgendes:

  • das Tragen einer medizinischen Maske oder einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) in unseren Räumlichkeiten
  • Die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen

Natürlich gelten die bisherigen Hygienemaßnahmen (AHA+L) auch weiterhin.
In Gruppen (Kurse, Führungen, Veranstaltungen) bitten wir Sie, zunächst eine Maske zu tragen und den Anweisungen des Personals zu folgen.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir es uns vorbehalten, unter besonderen Bedingungen eine lokale oder anlassbezogene Maskenpflicht punktuell einzuführen.

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Vielen Dank für‘s Mitmachen!